optimal Planen- & Umwelttechnik GmbH

Horlecke 34-38 · 58706 Menden · Tel. 02373 770099-0

  • Dekon bei Tierseuchen:
    Anforderungen und Lösungen

Ihr Ansprechpartner

für unsere Produkte zur Dekontamination im
Tierseuchenfall:

Armin Krebs
Tel.: +49 2373 770099-0
E-Mail senden!

ANFORDERUNGEN UND LÖSUNGEN FÜR FEUERWEHREN, VETERINÄRE UND INDUSTRIE IM TIERSEUCHEN-FALL: DESINFEKTION UND DEKONTAMINATION

Tierseuchen sind nicht nur für Veterinäre, sondern auch für Feuerwehr, Katastrophenschutz und nicht zuletzt die Industrie ein aktuelles Thema. In den letzten Jahren haben Tierseuchen wie die Maul- und Klauenseuche oder die Vogelgrippe gezeigt, wie wichtig eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema und eine entsprechende Vorbereitung sind. Aktuell ist es neben der Vogelgrippe mit dem Erreger des Subtyps H5N8 auch die afrikanische Schweinepest, die die Präventivmaßnahmen erfordert und von den Verantwortlichen genau im Blick behalten wird.

Als Lösungsanbieter für Dekontaminations- und Desinfektions-Konzepte und -Produkte haben wir auf dieser Seite die relevantesten Informationen zusammengestellt:

 

Tierseuchen 01Tierseuchen 02Tierseuchen 03Tierseuchen 04

 

TIERSEUCHEN: AKTUELLER STAND, GEFAHREN UND GEGENMAßNAHMEN

Die Bedrohung durch Tierseuchen besteht nicht nur in der Gefahr für die Tiere selbst, sondern auch an den weitreichenden potentiellen wirtschaftlichen Folgen.

Vogelgrippe

Vogelgrippe Text

In Schleswig-Holstein ist im November 2016 erstmals bei verendeten Wildvögeln am Plöner See der Vogelgrippe-Erreger H5N8 nachgewiesen worden. Immer wieder wurden und werden seitdem verendete Tiere gefunden, bei denen das Virus nachgewiesen werden konnte. Im März 2018 wurde dann mit H5N6 erstmals ein weiterer Erreger der Vogelgrippe in einem Geflügelbestand in Norddeutschland sowie bei Wildvögeln in Bayern bestätigt. Die Gefahr einer Infektion mit von Geflügel mit dem Vogelgrippe-Virus bleibt damit auch weiterhin aktuell und stellt insbesondere während der Zeit der Vogelzüge ein großes wirtschaftliches Risiko für die Geflügelhaltung dar.
Auch die EFSA, die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit, weist darauf hin, dass die Einschleppung der Vogelgrippe über Zugvögel in die Bundesrepublik jederzeit möglich ist. Das Virus zirkuliert unvermindert bei wilden Wasservögeln und wurde kürzlich in Russland, Dänemark und Bulgarien auch bei Hausgeflügel nachgewiesen.

Die EU Kommission hat ihre Mitgliedsstaaten im Zuge der Publikation des Durchführungsbeschlusses (EU) 2018/1136 daran erinnert, dass die Wanderbewegungen im Rahmen des Vogelzugs, insbesondere aus dem Nord Osten in Richtung Europa, bereits im September zunehmen können. Die Mitgliedstaaten sind deshalb zu erhöhter Aufmerksamkeit und Überprüfung ihrer bestehenden Präventionsmassnahmen aufgerufen. Der
Durchführungsbeschluss schreibt erhöhte Biosicherheitsvorgaben für Haltungen in Hochrisikogebieten, Frühwarnsysteme und andere Maßnahmen vor.

Die Umsetzbarkeit der einzelnen Pläne für den Seuchenfall sollte daher auch weiterhin überprüft und aktualisiert werden.

Insbesondere die flächendeckende Vorhaltung von Desinfektions-/ Dekontaminations-Anlagen wie unserer Schaumdesinfektionsschleuse ist hier ein wichtiger Baustein, um im Krisenfall entsprechend zeitnah reagieren zu können. Entsprechende Möglichkeiten müssen vorgehalten werden, um schnell aufzubauende und mit wenig Personalaufwand zu betreibende Desinfektionsanlagen an kritischen Punkten direkt einsetzen zu können.

 

Afrikanische Schweinepest

Schweinepest Text

Eine latente Gefahr besteht aktuell insbesondere durch die afrikanische Schweinepest. Eine Ausbereitung der afrikanischen Schweinepest nach Deutschland hätte weitreichende Folgen für landwirtschaftliche Betriebe und Industrie. Im Jahr 2014 brach die Tierseuche zum ersten Mal in der EU aus und wurde in Litauen und Polen nachgewiesen. Seitdem breitet Sie sich in Osteuropa kontinuierlich sowohl in Wild- aus auch in Hausschweinebeständen aus.

Seit September 2018 werden außerdem die ersten Fälle der Afrikanischen Schweinepest bei Wildschweinen aus Belgien gemeldet. Die verendeten Tiere wurden nur etwa 60 km von der deutschen Grenze entfernt gefunden – die Gefahr einer Übertragung auf Schweine in der Bundesrepublik ist daher so groß wie noch nie. Experten gehen davon aus, dass es nur noch eine Frage der Zeit sei, bis das Virus auch Deutschland erreicht.

Die wirtschaftlichen Folgen im Falle eines Ausbruchs und der Ausbreitung in einer Nutztierhaltung sind kaum abschließend vorhersehbar. Der gesamte Tierbestand des Betriebs würde in jedem Fall getötet, im weiteren Verlauf könnte es zu Import-Sperren anderer Länder kommen, ebenso wäre eine Zurückhaltung beim Kauf von Schweinefleisch durch deutsche Verbraucher wahrscheinlich. Im äußersten Fall könnte der Handel mit Schweinefleisch in Deutschland komplett einbrechen.
Tierseuche 02
Die "Verordnung zum Schutz gegen die Schweinepest und die Afrikanische Schweinepest" regelt die Maßnahmen im Fall eines Ausbruchs der Tierseuche in Deutschland. Allgemeine und spezielle Schutzmaßnahmen für den Seuchenbetrieb selbst, Kontaktbetriebe, Sperrbezirke, Beobachtungsgebiete etc. sind in dieser sogenannten "Schweinepest-Verordnung" festgelegt.

Ein besonderes Augenmerkt liegt hier auf der Verhinderung der Ausbreitung. Im Ernstfall sind daher professionelle, schnell einsetzbare und effektive Dekontaminations-Lösungen unverzichtbar. Unsere Dekon-Lösungen speziell für Fahrzeuge und Geräte Tierseuchenfall finden Sie hier.

 

 

ANFORDERUNGEN AN FEUERWEHREN, VETERINÄRE UND INDUSTRIE

Um Tierseuchen zu vermeiden, ist neben einer wirkungsvollen Prävention ein sofortiges und wirksames Handeln im Ernstfall notwendig - denn nur durch effiziente Desinfektion und damit Dekontamination kann die Verschleppung und Weiterverbreitung der Erreger verhindert werden.



Die Desinfektion ist auf Anweisung der Veterinärbehörde durchzuführen, der auch die fachliche Verantwortung obliegt. Hilfsorganisationen wie die Feuerwehren werden dann auf Anforderung der Veterinäre - meist in Amtshilfe - tätig und übernehmen die Verantwortung für die technische Durchführung. Damit alle beteiligten Stellen im Einsatzfall professionell und koordiniert tätig werden können, ist ein breites Fachwissen über die taktischen und technischen Möglichkeiten der Desinfektion und Dekontamination unerlässlich.
Im Rahmen einer Einsatzvorplanung kann ein Rahmeneinsatzplan in Abstimmung mit der zuständigen Veterinärbehörde erstellt werden, der durch objektbezogene Pläne für besonders gefährdete Betriebe ergänzt wird. Durch eine enge Zusammenarbeit zwischen Veterinären und Feuerwehr sowie weiteren Hilfsorganisationen kann die Unterstützung im Tierseuchenfall - ebenso wie der reguläre Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdiensten in einem betroffenen Betrieb - effizient vorgeplant werden.

desinfektions schleuse tierseuche02Die Vorhaltung entsprechender Desinfektions- und Dekontaminations-Lösungen wie unserer Schaumdesinfektions-Schleuse oder des mobilen Schaumaggregats ermöglicht es, im Ernstfall unmittelbar gerüstet und einsatzbereit zu sein. Zudem kann der Umgang mit den Materialien im Vorfeld von den Feuerwehren beübt werden. Die Erfahrung hat hier gezeigt, dass die Teilnahme der zuständigen Veterinäre an entsprechenden Übungen die Zusammenarbeit im Ernstfall insofern massiv verbessert, als das Wissen der Tierärzte hinsichtlich der praktischen Desinfektionsmöglichkeiten deutlich intensiviert wird.

Erste Betriebe der Agrar-Wirtschaft halten inzwischen ebenfalls entsprechende Desinfektions-Schleusen vor, um beim Befall des eigenen oder eines belieferten Tierhaltungsbetriebs mit einer Tierseuche umgehend selbst tätig werden und so den Betrieb aufrecht erhalten zu können.

 

UNSERE LÖSUNGEN FÜR DIE DEKONTAMINATION UND DESINFEKTION IM TIERSEUCHENFALL:

Für eine sichere und vollständige Dekontamination von Fahrzeugen und Geräten im Tierseuchenfall bietet sich die Technik der Schaumdesinfektion an. In unserem Portfolio befinden sich dafür:

  • Eine komplette Fahrzeugdesinfektionsschleuse aus modular kombinierbaren Einzelkomponenten
  • Das mobile, rein druckluftbetriebene Schaumaggregat "Skumix 03", das entweder an einen Kompressor oder an die Druckluftbremsanlage eines LKW angeschlossen werden kann
  • Die Skumix 03 Kompakteinheit als mobile Einheit mit integriertem Kompressor für die Desinfektion von Fahrzeugen, Geräten oder auch Innenräumen
  • Das Skumix 03 Komplettset, bestehend aus der Kompakteinheit und einer Durchfahrwanne, für den autarken Einsatz z.B. in der Industrie oder an Wildsammelstellen

Neben den Feuerwehren kommen unsere Dekon-Konzepte und -Produkte auch bei Veterinären und in der Industrie zum Einsatz. Im Fall einer Tierseuche besteht bei allen Betrieben, deren Fahrzeuge mit Tieren in Kontakt kommen, die Gefahr der Kontaminationsverschleppung. Neben den landwirtschaftlichen Betrieben selber sind es daher auch die fleischverarbeitende Industrie, Schlachthöfe, Zulieferer wie Futterhersteller oder auch Logistikunternehmen, die unsere Produkte vorhalten.

Eine Übersicht unserer Schaumdesinfektions-Produkte für den Tierseuchenfall finden Sie hier.


Fahrzeugdesinfektionsschleuse Schaum - Produkt-Informationen:

Mobile Fahrzeugschleuse zur Desinfektion (Schaumdesinfektion) von Fahrzeugen und Geräten im Rahmen von Maßnahmen zur Tierseuchenbekämpfung. Ausgeführt als Komplett-Lösung zum Durchfahren mit zivilen PKW und LKW sowie mit Einsatzfahrzeugen.


Das Schaumdesinfektionsschleuse-Set enthält modular kombinierbare Einzelkomponenten zur automatischen Dosierung der Desinfektionslösung sowie zum Aufschäumen und Ausbringen (Handschaumlanzen und Schaumbogen mit Unterbodendesinfektion) sowie Durchfahrwanne, Arbeitsgerüst, Wasser- und Abwasserbevorratung. Angelehnt an die G-Dekonkonzepte namhafter Feuerwehrinstitutionen. Alle Komponenten sind verlastet auf Standardfeuerwehrrollcontainern, die Arbeitsgerüste auf Rungenpalette und der Schaumbogen in zwei Packtaschen.


Standardleistungsumfang:

  • Dosier- und Messaggregat HYGITRIX
  • BC-Container als Zwischenpuffer für die fertige Desinfektionslösung
  • Schaumaggregat SKUMIX 30
  • Kompressor
  • Durchfahrwanne 20m
  • Schaumbogen mit Unterbodendesinfektion
  • Arbeitsgerüste.
 
Leistung: 30 Liter Desinfektionslösung; entspricht etwa 300 Liter Desinfektionsschaum/Min.
Anschlüsse: Elektro 400V/220V, Druckluft 6Bar, Wasser mind. 2bar. Anschluss Storz D, Aluminium.
 


Unsere Fahrzeugdesinfektions-Schleuse (Dekon-G) im Übungseinsatz der Feuerwehr:


Unsere Fahrzeugdesinfektions-Schleuse wird z.B. im Erzgebirgskreis eingesetzt - hier finden Sie einen Artikel zu einer erfolgreichen Übung im Juni 2015, bei der unter wissenschaftlicher Begleitung der Universität Leipzig festgestellt wurde, dass bei richtigem Einsatz unserer Desinfektionsschleuse nahezu keine Kontaminationsverschleppung stattfindet.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Zur Produktübersicht: Schaumdesinfektion

 


Mobiles Schaumaggregat Skumix 03 zur Schaumdesinfektion - Produktinformationen

Das Skumix 03 ist ein mobiles, rein druckluftbetriebenes Schaumaggregat für die Desinfektion von Fahrzeugen und Geräten im Tierseuchenfall.

Das kompakte Kleingerät kann an einen Kompressor oder ein LKW-Druckluftbremssystem angeschlossen werden. Damit ist es komplett unabhängig von einer Stromversorgung, der Anschluss an das Druckluftbremssystem eines LKW erfolgt mittels mitgeliefertem Adapter. Die Leistung beträgt 3 Liter Desinfektionslösung / Minute, was ca. 30 Liter Desinfektionsschaum pro Minute entspricht.



Leistungs- / Lieferumfang:
SKUMIX 03 einsatzbereit montiert in wasserdichtem Kunststoffkoffer, mit Schaumlanze, Schläuchen, Ansaugfilter für die Desinfektionslösung und Druckluftadapter für LKW-Druckluftbremse.

Abmessungen: Lager- und Transportkiste 800x600x320mm.

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zur Produktübersicht: Schaumdesinfektion



SKUMIX 03 Komplettset - mobile Dekonschleuse für die Industrie, Landwirtschaft oder Wildsammelstellen

Das SKUMIX 03 Komplettset, bestehend aus der SKUMIX 03 Kompakteinheit, sowie einer Durchfahrwanne für PKW und kleine LKW bietet dem Anwender eine voll einsatzfähige Ausrüstung  für den autarken Betrieb einer mobilen Dekonschleuse mit geringerer Fahrzeugfrequenz zb. auf einem landwirtschaftlichen Betrieb, der Industrie oder einer behördlich eingerichteten Wildsammelstelle. Selbstverständlich kann die Ausrüstung auch zur Desinfektion von Innenräumen eingesetzt werden.

Kernstück der Anlage ist dabei das SKUMIX 03 Schaumaggregat zur Erzeugung und Ausbringung eines cremigen Dekon- / Desinfektionsschaums auf Fahrzeuge, Geräte und kleinere Räume -  wahlweise fest auf einem Rollwagen oder einer Kunststoffpalette vorinstalliert. Die Schaumkammer und die dazugehörige Pumpe sind wasserdicht in einem schlagfesten Schutzkasten mit den entsprechenden Anschlüssen für das Produkt, den Schaum und die Druckluft verbaut. Dieser ist mit dem Kompressor und dem Vorlagebehälter betriebsfertig verbunden. Für den Betrieb des Kompressors wird lediglich ein Stromanschluss 230V benötigt.

Anwendungsbeispiel: SKUMIX03 Komplettset im Einsatz an einer Wildsammelstelle

Download:

Produkt-Informationsblatt "Desinfektions-Komponenten für Wildsammelstellen"


Video:

 

Bildergalerie:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Zur Produktübersicht: Schaumdesinfektion


Weiterführende Links und Informationen zu Tierseuchen und deren Bekämpfung:

Hier finden Sie weitergehende Links und PDF-Dokumente zum Download zu den Themen Tierseuchen-Bekämpfung und Desinfektion bzw. Dekontamination.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok